Alle Events im Oberpfälzer Wald

Feb
23
Fr
Sanfte Heilung aus dem Bienenstock! @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße
Feb 23 um 14:00 – 16:00
Sanfte Heilung aus dem Bienenstock! @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße | Waldsassen | Bayern | Deutschland

Unsere Honigbienen liefern uns wertvolle Produkte, die uns bei verschiedenen Krankheiten unterstützen. Hier gibt Luzia Ernst ihr Wissen und ihre Erfahrungen über die sanfte Heilung aus dem Bienenstock (Kurse: DAB-Passau) weiter.

 

Theoretischer und praktischer Teil (120 Min.):

Einführung und Vorstellung aller Bienenprodukte, Anwendungsgebiete und Möglichkeiten sowie im praktischen Teil die Vorstellung eines ApiAir-Geräts (Bienenstockluft) und eine Bienenstichvorführung  für den Eigenbedarf des Imkers mit Hilfsmitteln. Eine Einführung in die Honigmassage mit Übungen und Anleitungen runden das Angebot ab.

 

Interesse geweckt? Dann melden Sie sich an, wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Leitung: Luzia Ernst, Imkerfrau mit Ausbildungen in Apitherapie, Hauswirtschaft, Krankenpflege, Landwirtschaft, Natur- und Landschaftsführung

Zielgruppe: Offen

 

In Zusammenarbeit mit dem BN (Bund Naturschutz) Tirschenreuth und der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldeschluss: 16.02.2018

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Kunst und Kultur für alle
Feb 23 um 16:00 – 18:15

Mitterteich/Kemnath. Im Februar starten zwei neue inklusive Angebote für Menschen mit und ohne Assistenzbedarf: Malen und Theater.

Auch in diesem Jahr bietet das Netzwerk Inklusion Landkreis Tirschenreuth gemeinsam mit verschiedenen Kooperationspartnern neue inklusive Veranstaltungen an.

Kurs „Intuitives Malen – Spielerisches Experimentieren mit Farben auf Papier“

Am Freitag, den 23. Februar 2018 findet erstmals von 16.00 – 18.15 Uhr ein Kurs „Intuitives Malen – Spielerisches Experimentieren mit Farben auf Papier“ mit Jutta Noack in der Realschule in Kemnath statt. Beim intuitiven Malen werden von Ihnen keine künstlerischen Vorkenntnisse erwartet. Sie können nur bereit sein, sich auf das Farbenspiel einzulassen. Einfach ohne bestimmte Erwartung und ohne Leistungsdruck! Beim Malen können Sie sich entspannen und nur neugierig sein, auf das, was entsteht. Der Kurs ist für alle ab 15 Jahren geeignet, auch Personen mit Behinderungen. Die benötigten Materialien für das Malen werden von der Kursleiterin gegen Gebühr gestellt.

Kurs „Wir spielen Theater – mit viel Spaß und wenig Text“

Außerdem findet ab Samstag, den 24. Februar 2018 ein Kurs „Wir spielen Theater – mit viel Spaß und wenig Text“ mit Manfred Grüssner in der Lebenshilfe Mitterteich statt. An vier Terminen (wechselnd Samstag und Freitag) werden mit Spielen und Übungen aus dem Bewegungs- und Körpertheater Fantasie und Spielfreude entwickelt. Dabei wird auf lange Texte verzichtet. Jeder soll sich nach seinem Vermögen einbringen, seine speziellen Fähigkeiten und Vorlieben pflegen. Zum Schluss wird eine kleine Vorführung gezeigt. Der Kurs ist für alle geeignet, die sich immer schon mal im Theater ausprobieren wollten, ob mit oder ohne Behinderung.

Anmeldung für beide Kurse bitte bei der Volkshochschule. Assistenz kann über die Offene Behindertenarbeit / Familienentlastender Dienst gestellt werden.

The Stimulators am Schafferhof @ Schafferhof
Feb 23 um 20:00

Stimulators Schafferhof

 

Freitag 23. Februar 2018 um 20:00 Uhr
Lässige Kombination aus Südstaatengroove, Latino- Feuer und Bluesfeeling.
Bringt selbst Männer im „gesetzterem“ Alter zum Tanzen!
Eintrittspreis: 23,- €

Karten und Info:
www.schafferhof-zoigl.de
www.okticket.de

Feb
24
Sa
Preisschafkopf in Leuchtenberg @ Im Gasthof Alfons Maier in Leuchtenberg
Feb 24 um 20:00
Feb
26
Mo
Info-Tag der FOS/BOS Weiden @ FOS/BOS Weiden
Feb 26 – Mrz 9 ganztägig

Weiden. Die Gustav-von-Schlör-Schule, besser bekannt als FOS/BOS, startet bald wieder in ein neues Schuljahr. Ab dem 26. Februar sind also wieder Anmeldungen möglich. Um einen tieferen Einblick in das Schulleben dort zu bekommen, veranstaltet sie am 24. Februar einen Info-Tag. 

Tag der offenen Tür2018

Feb
27
Di
Chefärzte informieren aus erster Hand – Gibt es die Wechseljahre des Mannes? @ Klinikum Weiden
Feb 27 um 19:00
Chefärzte informieren aus erster Hand - Gibt es die Wechseljahre des Mannes? @ Klinikum Weiden

Welche Möglichkeiten bietet Hypnose? Warum leben
Frauen länger als Männer? Und welchen Nutzen hat eine regelmäßige urologische Vorsorge? Diese und weitere Themen werden bei der Vortragsreihe 2017/2018 der Kliniken Nordoberpfalz AG geklärt. Von Oktober bis März gibt es dabei in der Besuchercafeteria im Foyer des Klinikums Weiden von den Chefärzten der Kliniken Nordoberpfalz AG Informationen aus erster Hand.
„Mit der Veranstaltungsreihe wollen wir informieren, Themen aus dem Alltag in den Mittelpunkt stellen und die Bevölkerung damit natürlich auch aufklären“, beschreibt Vorstand Josef Götz die Ziele der Vortragsreihe.

Der zweite Vortrag der Reihe in 2018 übernimmt Prof. Dr. Theodor Klotz. Er beantwortet am 27. Februar die Frage, ob es auch bei Männern Wechseljahre gibt. Abgeschlossen wird die Vortragsreihe 2017/2018 von Prof. Dr. Hamid Hossain, dem Chefarzt der Mikrobiologie, der über das zunehmende Problem von Antibiotika und Durchfall sprechen wird.

Die Vorträge finden jeweils dienstags um 19 Uhr in der Besuchercafeteria des Klinikums Weiden statt. Nach der Veranstaltung stehen die Referenten für weitere Fragen bereit.

Der Eintritt ist frei.

 

Veranstaltungsreihe „Brustkrebs im Einklang mit Yoga” @ In den Räumen der Schmerztagesklinik
Feb 27 um 19:00 – Mrz 27 um 20:30
Veranstaltungsreihe „Brustkrebs im Einklang mit Yoga" @ In den Räumen der Schmerztagesklinik | Weiden in der Oberpfalz | Bayern | Deutschland

Weiden. Mit körperlichen und geistigen Übungen die eigene Stärke festigen, Stress abbauen und die inneren Heilkräfte aktivieren – das ist das Ziel der Veranstaltungsreihe „Brustkrebs im Einklang mit Yoga“.

Yogalehrerin Sabine Bäumler stellt in der Kursreihe von 27. Februar bis 27. März an jedem Dienstag um 19.00 Uhr in den Räumen der Schmerztagesklinik am Klinikum Weiden verschiedene Übungen vor. Die Kurse dauern jeweils rund 90 Minuten. Die Kosten für den gesamten Kurs betragen 35 Euro.

Interessierte Teilnehmerinnen werden gebeten, sich telefonisch unter 0961/303-5522 bei Thea Schneider (Station 52) anzumelden und zum Kurs eine Decke, ein kleines Kissen und eine Fitnessmatte mitzubringen.

Lange Tage, kurze Nächte – Tipps in Sachen Zeitmanagement für Familien @ Kinderhaus St. Michael Waldsassen
Feb 27 um 19:30
Lange Tage, kurze Nächte - Tipps in Sachen Zeitmanagement für Familien @ Kinderhaus St. Michael Waldsassen | Waldsassen | Bayern | Deutschland

“Eltern haben mehr Zeit – sie schlafen ja weniger…. ” Trotzdem fehlt oft die Zeit zum Bauklötzestaunen, zum Drachensteigen oder zum Kastaniensammeln. Denn die Waschmaschine leert sich nun mal auch nicht von selbst…  – Mit konkreten Ideen von Frau Kathrin Karban-Völkl in Sachen Zeitmanagement für Familien wird sich an diesem Abend auseinandergesetzt.

Zielgruppe:  alle am Thema Interessierten, Eltern, Erzieher/innen, Lehrer/innen, Eltern-Kind-Gruppenleiter

                                                                                                                      

Referentin: Kathrin Karban-Völkl, Religionspädagogin (FH), Gestaltpädagogin (IGCH)

 

In Zusammenarbeit mit dem Katholischen

Kinderhaus St. Michael, Waldsassen

 

Anmeldeschluss: 23.02.2018

Anmeldung unter Tel. 09632 / 740

Lach-Yoga: Die befreiende Kraft des Lachens @ Dorfstodl Hohenwald
Feb 27 um 20:00

Plößberg. Dieser Abend macht einfach gute Laune. 

Der evangelische Frauenkreis Plößberg und das Bildungswerk des Bayerischen Bauernverbandes laden am Dienstag, den 27.Februar zum Lach-Yoga ein. Nach einer kurzen Einführung durch die qualifizierte Lach-Trainerin Gabriele Mücke wird sofort losgelacht. Die Übungen des Lach-Yoga kann jeder sofort und ohne Vorkenntnisse mitmachen. Heiterkeit und Glücksmomente sind garantiert.

Feb
28
Mi
Kostenlose Beratung für Existenzgründer und Jungunternehmer
Feb 28 ganztägig

Weiden. Die Hans Lindner Stiftung veranstaltet in Weiden einen kostenlosen Beratertag für Existenzgründer und Jungunternehmer.

Für viele Existenzgründer und Jungunternehmer gestaltet sich der Weg zu einer erfolgreichen Selbständigkeit steinig und schwer – weil es an Kontakten mangelt und guter Rat oft teuer ist. Existenzgründer können sich jeden letzten Mittwoch im Monat in der Stadtverwaltung informieren. Gemeinsam mit der Hans Lindner Stiftung bietet die Wirtschaftsförderung der Stadt Weiden Existenzgründern, Jungunternehmern und Betriebsnachfolgern kostenfreie Unterstützung in Form eines Beratertages an.

Am 28. Februar haben Interessenten die Möglichkeit, sich im Rathaus in Weiden, Zimmer-Nr. 2.64 umfassend von den Experten der Hans Lindner Stiftung unterstützen zu lassen. Die Berater helfen bei der Erstellung eines Businessplanes, der Umsatz- und Ertragsplanung sowie einer geeigneten Finanzierung. Tatsächlich stellen Bund, Länder und EU zahlreiche Fördermittel für Unternehmen zur Verfügung – einen Überblick zu gewinnen, ist jedoch schwierig. Die Berater der gemeinnützigen Stiftung aus Arnstorf helfen dabei, für jeden Betrieb die optimale Förderung zu finden.

Voranmeldung notwendig

Da es sich um Einzelgespräche handelt, ist eine vorherige Terminvereinbarung unter Tel. 09 41 / 9 10 38- 95 oder unter info@hans-lindner-stiftung.de notwendig. Weitere Infos unter www.hans-lindner-stiftung.de.